5. Pastoratstraße 5 - 7

"Drogerie Göschel"

1894 durch den Vluyner Baumeister Johannes Huhnen errichtet

Wilhelm Göschel der Schwiegersohn, eröffnete hier ein gut sortiertes Warenhaus

1927 erweiterte dessen Sohn Hans Göschel das Geschäftshaus und betreibt mit seiner Schwester Annie die erste Drogerie mit Fotoabteilung in Vluyn, die bis in die 1970er Jahre bestehen bleibt

in der Folgezeit Nutzung als Friseursalon und Erwerb durch die Stadt Neukirchen-Vluyn als Reservefläche für einen eventuellen Ausbau der Kulturhalle

nach dem Weiterverkauf durch die Stadt erfolgte eine grundlegende Sanierung durch den neuen Eigentümer

 

 

 

Die Inneneinrichtung konnte für das Museum gerettet werden und steht dort zur Besichtigung zur Verfügung.

Das nicht denkmalgeschützte Objekt wurde umgebaut; von der alten Fassade sind leider nur noch Fragmente erhalten.