2. Niederrheinallee 309 - 311

"Wohn- und Geschäftshaus"

1835 von Johann Springen erbaut mit Park- und Gartenhaus in Fachwerkbauweise

seitdem in Familienbesitz

Johann Springen beschäftigt zahlreiche Hausweber und gründete 1842/43 eine "Mechanische Inlettweberei", die seine Söhne weiterführen

Sohn Gottfried bewohnt mit seiner Familie das elterliche Haus

1945 eröffnet seine Tochter Ilse Hartmann hier ein Schreib- und Spielwarengeschäft, das bis 1984 besteht