HVVHVVHVVHVV

Archiv

17.12.2014

Mitgliederinformation für das 1. Quartal 2015 - Teil 2

Aus dem Vereinsleben:

 

"Runde Geburtstage bedürfen einer besonderen Beachtung“. Der Vorstand wünscht den Geburtstagskindern des 4. Quartals alles erdenkliche Gute – insbesondere aber Gesundheit -  zum Geburtstag:

 

Wir konnten als neue Mitglieder begrüßen:

 

Herzlich Willkommen.

 

 

 

 

Immer wieder einmal erreicht uns „über Umwege“ die Information, dass unsere vierteljährliche Mitgliederinformation einzelne Mitglieder nicht erreicht. Bitte teilen Sie uns Anschriftenänderungen (oder auch Änderungen der Bankverbindung) mit. Alle Vorstandsmitglieder stehen dafür als Ansprechpartner zur Verfügung.

Verfügen Sie inzwischen über eine e-mail-Adresse? Gerne können Sie uns auch per

e-mail über alle Veränderungen an info@hvv-vluyn.de informieren.

 

 

 

Interesse an unseren geplanten Reisen und Ausflügen?

 

 

Sie können/sollten sich auf jeden Fall bei uns melden - auch wenn Ihre endgültige Entscheidung noch nicht gefallen ist.

 

Ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr wünscht Ihnen

 

Ihr

 

Hans Delihsen

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Reiseunternehmungen sind vorgesehen.

Voraussichtlich findet im Juni die angekündigte Tages-Radtour ins Schwalmtal statt. Ablauf wie in den vergangenen Jahren. Die Führung wird wie im Vorjahr von dem „Verein Niederrhein Lobberich e.V.“ übernommen. Einzelheiten werden in den folgenden Infos mitgeteilt.

 

Im Juli planen wir eine Tagesfahrt nach Bonn in das Museum „Haus der Geschichte“.

Anschließend fahren wir mit dem Fährschiff nach Königswinter und weiter mit der

Zahnradbahn auf den Drachenfels. Einzelheiten folgen später.

 

Ende August:

29.08.(S) bis 03.09.(Do) Mehrtägige Reise an den Bodensee.

Wir werden wohnen auf der Insel Lindau im 4-Sterne-Hotel Reutemann Seegarten, das Hotel liegt direkt an der Seepromenade mit herrlichem Blick über den Bodensee auf die Schweizer und österreichischen Berge.

Es sind folgende Programmpunkte vorgesehen:

01.Ein Stadtrundgang, auf dem wir die Sehenswürdigkeiten der Inselstadt kennen- lernen und in den Gassen die vergangene Geschichte von Lindau entdecken werden.

02. Besuch von St. Gallen, wir werden auf einem Rundgang einen Einblick in die Geschichte der Stadt erhalten. Die Führerin zeigt uns den seit 1983 zum UNESCO- Weltkulturerbe gehörenden St. Galler Stiftsbezirk mit dem Herzstück die Stiftsbibliothek. Sie zählt zu den ältesten und schönsten Bibliotheken der Welt.

03. Ein weiteres Ziel wird der 2.501 m hohe „Säntis“ sein. Von der „Schwägalp“ führt eine Seilbahn in 10 Min. zum Gipfel.

04. Ein weiterer Programmpunkt ist die österreichische Stadt Bregenz. Zur einen Seite der Bodensee, zur anderen die Berge; hier der entspannte Rhythmus einer Kleinstadt mit 28.000 Einwohnern, dort das lebendige Kulturangebot von internationalem Rang. Besonders sehenswert ist vor allem die Seebühne.

Aber auch auf der deutschen Seite des Bodensees gibt es viele Sehenswürdigkeiten, drei davon werden wir näher kennenlernen:

05. Wir besuchen Meersburg und das Zeppelinmuseum in Friedrichshafen.

06. Auf unserem Programmzettel steht natürlich auch die Blumeninsel „Mainau“.

Wer sich für eine unserer Fahrten interessiert, kann sich jederzeit bei mir melden. Meine Telefonnummer lautet: 10477. Für die Fahrt zum Bodensee habe ich schon genügend Anmeldungen, auf der Nachrückerliste ist aber noch viel Platz.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kurt Wünnemann