HVVHVVHVVHVV

Archiv

30.12.2009

Mitgliederinformation für das 1. Quartal 2010

Liebe Mitglieder und Freunde,

Veranstaltung im I. Quartal 2010 und Hinweise:

07.01.2010 (Donnerstag)
Hinweis auf eine Bürgerversammlung in der Kulturhalle auf Einladung des Bürger-meisters unserer Stadt. Beginn der Bürgerversammlung und Themen werden in der Tagespresse bekannt gegeben.

09.01.2010 (Samstag) 15.00 Uhr
Kaffeetrinken der Museumsaufsichten.
Auch in diesem Jahr findet das tradionelle gemeinsame Kaffetrinken aller Aufsichten aus den beiden Heimat- und Verkehrs-vereinen wieder statt.
Als Treffpunkt haben wir den evangelischen Gemeindesaal an der Pastoratstraße ausgewählt. Zuerst treffen sich die Vluyner Aufsichten im Foyer, um den Vorentwurf des Aufsichtsplanes I/2009 zu besprechen.  
Bitte melden Sie sich unter Tel. 21820 Gundel Konijnenberg die die Koordination übernommen hat.

11.01.2010 (Montag) 20.00 Uhr
Plattdeutscher Stammtisch
ab 20.00 Uhr in der Gaststätte Dürer Stuben. Die weiteren
Termine sind am  08.02.2010 und am 08.03.2010 jeweils um 20.00 Uhr. Die Leitung liegt in den Händen von Heinz Marten. Der letzte Stammtisch in dieser Reihe wird voraussichtlich am 12.04.2010 um 20.00 Uhr stattfinden

15.01.2010 (Freitag) 18.45 Uhr
Glühwein............Wanderung zum 3.

Wir treffen uns bei jedem Wetter auf dem Platz am Museum zur 3. Glühwein-Wanderung. Auch in diesem Jahr wird das Mitbringen von Taschenlampen empfohlen.
Zur Erleichterung der Disposition melden Sie sich bitte bis zum 10.01.2010 tel. (bei Fam. Dreßler Tel. 28550) an.

31.01.2010 (Sonntag) 15.00 Uhr
„Läwen in Nekerken on Vluyn“ Mundartnachmittag in der Kulturhalle mit Niederrheinischer Kaffeetafel.
Diese Veranstaltung der Stadt Neukirchen-Vluyn steht in Bezug zu RUHR2010 – Kulturhauptstadt Europas und wird von den beiden Heimat- und Verkehrsvereinen von Neukirchen und Vluyn gestaltet. Der Eintritt beträgt – einschließlich der Kosten für die Kaffeetafel 7,00 €.
Karten sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Giesen-Handick, im Bürgerbüro im Rathhaus zu erhalten. Telefonische Bestellungen zur Hinterlegung an der Tageskasse unter Tel. 27227 (Fam Delihsen).


„Sach ma ebm…“ Niederrheinisches Sprachquiz in Dinslaken
Schüler des Julius-Stursberg-Gymnasiums siegten am 26.09.2009
Nähere Einzelheiten sind zu finden unter http://www.rheinische-landeskunde.lvr.de/kompetenz/Sprache/aktuell/quizdinslakenpdf.pdf.

Aus dem Vereinsleben:
"Runde Geburtstage bedürfen einer besonderen Beachtung“. Der Vorstand wünscht den Geburtstagskindern des 4. Quartals nachträglich alles erdenkliche Gute – insbesondere aber Gesundheit -  zum Geburtstag:

85 Jahre                    
Spandick    Dieter    Niederrheinallee 350    47506    Neukirchen-Vluyn
Wiemann    Peter    Niederrheinallee 282    47506    Neukirchen-Vluyn
                    
80 Jahre                    
Welfonder    Christel    Hilgenberg 23    46045    Oberhausen
                    
75 Jahre                    
Neu    Heinz    Leineweberplatz 4    47506    Neukirchen-Vluyn
Bosbach    Anna Maria    Am Lerchenfeld 10    47506    Neukirchen-Vluyn
Handick    Wilhelm    Niederrheinallee 329    47506    Neukirchen-Vluyn
                    
70 Jahre                    
Winter    Aenne    Littardweg 35    47506    Neukirchen-Vluyn    
Möllenbruck    Hans-Peter    Niederrheinallee 321    47506    Neukirchen-Vluyn    
 65 Jahre
Ilgner    Werner    Niederrheinallee 283    47506    Neukirchen-Vluyn    
                    
60 Jahre                    
Hartschen    Heinz-Gerd    Lindenstr. 17    47506    Neukirchen-Vluyn    
Weilandt    Ursula    Vluyner Nordring 50c    47506    Neukirchen-Vluyn    
Bludau    Michael    Springenweg 4    47506    Neukirchen-Vluyn    
                    
55 Jahre                    
Rieger    Karl Jürgen    Weistr. 56    47506    Neukirchen-Vluyn    
Drüen    Dieter    Nieper Str. 50    47506    Neukirchen-Vluyn    
                    

Wir freuen uns über unsere neuen Mitglieder, die uns in unserer Arbeit unterstützen wollen:
Schmerder    Marianne    Pastoratstraße 31    47506    Neukirchen-Vluyn
Schmerder    Christian    Pastoratstraße 31    47506    Neukirchen-Vluyn
Wiemann    Erika    Plankendicksweg 8    47506    Neukirchen-Vluyn
Wiemann    Harald    Plankendicksweg 8    47506    Neukirchen-Vluyn
Hagemann    Elke    Ustroner Straße 19    47506    Neukirchen-Vluyn
Hagemann    Michael    Ustroner Straße 19    47506    Neukirchen-Vluyn
Blick    Jutta    Anna-Seghers-Straße 2    47506    Neukirchen-Vluyn
Blick    Peter    Anna-Seghers-Straße 2    47506    Neukirchen-Vluyn    
Pascheka    Patrick    Karlsgraben 52    52064     Aachen    
Hüren    Maria    Schusterstraße 38    42105    Wuppertal    
Blumendahl    Mareike    Blumenstraße 40    47057    Duisburg    
Marx    Matthias    Blumenstraße 40    47057    Duisburg    
Maier    Gisela    Niederrheinstraße 33    47506    Neukirchen-Vluyn    
Maier    Erwin    Niederrheinstraße 33    47506    Neukirchen-Vluyn    


Ich wünsche Ihnen allen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2010 – und bleiben Sie gesund und dem Verein gewogen

Ihr           

Hans Delihsen


Reiseplanung für das Jahr 2010
 
 
Tagesausflug nach Duisburg
Termin steht noch nicht fest, voraussichtlich Ende Mai
 
Geplant ist am Vormittag ein Besuch der Stadtwerke Duisburg mit folgendem Programmablauf:
Kurzer Vortrag, Besichtigung des Heizkraftwerkes, Turmfahrt und Mittagessen.
Ein Wahrzeichen der Stadt Duisburg ist der Turm der Stadtwerke Duisburg AG, der 200 Meter in den Himmel ragt. Auf 180 Metern Höhe befindet sich die Aussichtsplattform - die höchste in ganz Nordrhein-Westfalen. Von hier aus kann man bei guter Sicht bis zum Kölner Dom oder bis hin zur Arena auf Schalke schauen.
 
Danach werden wir zum neuen „RheinPark Duisburg“ fahren. Wo sich heute noch ein Umschlagbetrieb einer Recyclingfirma befindet, sollen sich die Duisburger bald in den Sand legen, auf großzügigen Holzplateaus ausruhen und die Aussicht auf den Rhein genießen und im Idealfall den Schafen auf den gegenüberliegenden Rheinauen zuwinken können. Die Pläne für die Fläche zwischen dem Kultushafen im Süden und der Brücke der Solidarität im Norden werden bereits umgesetzt. Der erste Bauabschnitt wurde im vergangenen Jahr eingeweiht und gefeiert. Neben den weitläufigen Wiesen-flächen sind auch Kletterrouten entlang der Mauem des Stahlwerks entstanden. Für die Sportbegeisterten wurde in unmittelbarer Nähe ein Skatepark gebaut, Streetball- und Beachvolleyballfelder sind vorgesehen. Wer es ruhiger mag, genießt die Aussicht des alten Wasserturms mit seiner Gastronomie.
Nicht nur von der Landseite her wird der "Rhein Park" zu erreichen sein. Ein steinerner Bereich direkt am Fluss dient Ausflugsschiffen der Rheinflotte als Anlegestelle. Privatboote können an einem schwimmenden Ponton im Kultushafen Halt machen. Es sollen aber auch Unternehmen am "RheinPark" Gefallen finden. Gewerbe und Dienstleistern stehen verschiedene Bebauungsmöglichkeiten zur Verfügung. Eine Reihe höherer Bauten an der Parkpromenade wird Duisburg-Hochfeld eine neue Silhouette geben. Im Inneren des Gebietes sollen auch hochwertige Wohnungen entstehen.
 
Wir werden dann weiter zum Innenhafen fahren und dort das WDR-Studio „Lokalzeit aus Duisburg“ aufsuchen. Am 1. Februar 2007 ging beim WDR die „Lokalzeit Duisburg“ an den Start. Seitdem gibt es täglich um 18:00 Uhr und 19:30 Uhr Neues aus Duisburg und vom Niederrhein. Neben der Rhein-Ruhr-Stadt berichtet die Redaktion auch über die Kreise Wesel und Kleve. Die Lokalzeit Duisburg präsentiert Magazinbeiträge und Studiogespräche sowie Nachrichten in Kompaktform, einen regionalen Wetterbericht und Veranstaltungshinweise.
 
Nach einem Bummel durch den Innenhafen werden wir in einem der zahlreichen Restaurants zu Abend essen, bevor wir die Rückfahrt nach Vluyn antreten.
 
 
Schifffahrt zum Hafenfest Duisburg mit Feuerwerk Ruhrort in Flammen
 Freitag 18. Juni 2010

Treffpunkt Museumsplatz Vluyn,
Busabfahrt voraussichtlich gegen 16.30 Uhr
 
Das Schiff, die „MS Eureka 5“, legt ab am Steiger Schifferbörse um 18.30 Uhr,  Es sind Sitzplätze unter Deck in dem Schiff für uns reserviert. Schiffsrundfahrt im Hafenbereich u/o rheinaufwärts in Richtung Düsseldorf. Um 22.15 Uhr sammeln sich die Schiffe zum Schiffskonvoi vor dem Vinckekanal (Hafenmund). Das Feuerwerk, das wir uns vom Freideck ansehen können, wird im Bereich der Friedrich-Ebert-Brücke abgeschossen.
Rückkehr in Ruhrort gegen 0 Uhr. Der Bus wird uns dann zurück nach Vluyn bringen.
An Bord wird unsere Gruppe zusammensitzen. Ein DJ wird uns mit Musik aus den 70er, 80er und 90er Jahren sowie Charts aus dem letzten Jahrzehnt unterhalten, es gibt Gelegenheit zum Tanzen.
Das Angebot in Höhe von 59 € umfasst neben der Schifffahrt einen Sektempfang und ein kalt-warmes Buffet. Getränke werden gesondert auf dem Schiff berechnet und kassiert (Getränkemünzen).
Hinzu kommen noch die weiteren Kosten des HVV Vluyn.
Ich habe bereits 37 Voranmeldungen. Alle, die sich ebenfalls für diese Fahrt interessieren, sollten sich deshalb möglichst bald bei mir melden.
 
Mehrtagesfahrt nach Nürnberg
28.08. (Sa) – 01.09.2010 (Mi)

 
Unser Hotel in Nürnberg steht noch nicht fest. Es wird auf jeden Fall ein Viersternehaus  in/an der Altstadt sein. Auf der Fahrt nach Nürnberg ( 485 km) werden wir wahrscheinlich in Wertheim am Main eine längere Mittagspause einlegen.
Das Besichtigungsprogramm in Nürnberg wird in der nächsten Info bekanntgegeben. Wir werden von Nürnberg aus folgende Tagesausflüge vornehmen:
 
1. Das Altmühltal. Der Fluss windet sich in unendlichen Schleifen und Bögen durch breite Täler, vorbei an bizarren Felswänden und durch blühende Wiesen. Wir werden Riedenburg, die Perle des Altmühltals, Essing mit der längsten Holzspannbrücke Europas, und die mittelalterliche Stadt Kelheim mit der von König Ludwig I erbauten Befreihungshalle und vieles mehr besichtigen. Wir können die Schönheiten der Natur auch vom Wasser aus genießen. Eine Fahrt mit dem Panoramaschiff zwischen Dietfurt und Kelheim auf der Altmühl und weiter auf der Donau zum Donaudurchbruch oder umgekehrt ist geplant.
Am Beginn des Durchbruchtales der Donau steht wie ein Wächter das älteste Kloster Bayerns, Weltenburg, gegründet 620.
Am Nachmittag fahren wir dann weiter nach Regensburg. Programm für Regensburg steht noch nicht fest. Rückkehr nach Nürnberg (109 km) am Abend.
 
2. Fahrt nach Nördlingen ins Ries über Dinkesbühl. Das Ries ist nahezu kreisförmig (Durchmesser 22-25 km) und flach, aber umschlossen von  einem rd. 150 m hohen Kraterrand – der am besten erhaltene Krater in Europa, sehr gut in der Landschaft sichtbar. Lange dachte man es sei ein erloschener Vulkan-krater. Doch in den 60er-Jahren fand man hier Gesteinsarten wie auf dem Mond. Es sind Überreste einer kosmischen Katastrophe, die sich vor über 14 Millionen Jahren ereignete, als hier ein Meteorit einschlug. Der Himmelskörper durchschlug fast ungebremst die Lufthülle und schlug mit einer Geschwindigkeit  von 70 000 bis 180 000 Stundenkilometer auf die Erde. Die freigesetzte Energie entsprach der Sprengkraft von 250 000 Hiroshima-Atombomben. Durch die Wucht der Explosion wurden Gesteins-massen bis 100 Kilometer weit geschleudert. Regenfälle ließen einen See entstehen, der binnen einer Million Jahre aber wieder verschwand, als hätte eine höhere Macht einen Stöpsel gezogen Ein flaches Becken entstand. Die ganze Ebene ist heute Teil des Geoparks Ries. In Nördlingen gibt es ferner das Rieskratermuseum, das wir natürlich aufsuchen werden.
 
3. Halbtagesfahrt nach Bamberg
 
Auf der Rückfahrt nach Vluyn machen wir u.a. in Würzburg eine längere Pause.          
 
 
 
Fahrt mit der Draisine von Kleve nach Kranenburg oder umgekehrt
Termine und alle Details werden in der nächsten Info mitgeteilt.
Anmeldungen sind dennoch schon möglich!!
 
 
Eine Ganztages-Radtour: Vluyn – Duisburg (Nord) – Vluyn
Termin steht noch nicht fest.
 
Von Vluyn – Orsoy – mit der Rheinfähre nach Walsum – Landschaftspark Duisburg – Duisburg/Ruhrort – Duisburg/Homberg – Moers – Neukirchen-Vluyn
Anmeldungen für diese Tour (Länge ca. 58 km) sind ab sofort möglich.
 
Weitere Einzelheiten zu allen Fahrten werden rechtzeitig in späteren Infos mitgeteilt. Anmeldungen für alle Aktivitäten ab sofort bei Kurt  Wünnemann  Telefon 10477 und Hubert Lisson Telefon 2331.
 
 
 Mit freundlichen Grüßen
 Kurt Wünnemann