HVVHVVHVVHVV

Archiv

31.12.2008

Mitgliederinformation für das 1. Quartal 2009

Liebe Mitglieder und Freunde,

zunächst für alle, aus aus persönlichen Gründen verhindert waren hier ein

 

Kurz-Bericht über die Mitgliederversammlung am 18.11.2008

Vor Eröffnung der Versammlung durch den Vorsitzenden wurden Schnappschüsse von aus dem Vereinsleben auf einer Leinwand gezeigt.

Auch diesmal wurde der Geschäftsbericht des Vorstandes mit technischer Unterstützung präsentiert. Die Informationen wurden mit Bildern,Texten und Grafiken per PC auf einer Leinwand ergänzt. Nach der Vorlage der Finanzberichte wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

 

Als Rechnungsprüfer wurden wieder gewählt: Brigitte Lisson und Hans-Jakob Krämer.

 

Die satzungsmäßige Wahlperiode für den Vorstand endet erst mit der nächsten Mitgliederversammlung. Für den langjährige Leiter des Mundartkreises Kurt Hohl, der aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidierte, wurde der bisherige stv. Leiter des Mundartkreises Heinz Marten gewählt. An dieser Stelle möchten wir noch einmal Kurt Hohl unseren besonderen Dank für die geleistete Arbeit aussprechen.

 

Leider war niemand bereit, sich zum stv. Leiter des Mundartkreises wählen zu lassen; daher rufen wir alle Interessierte auf, Heinz Marten zu unterstützen und sich bei ihm zu melden.

 

Für langjährige Mitgliedschaften wurden – teilweise in Abwesenheit – geehrt:

für 40-jährige Mitgliedschaft Gottfried Schick und Franz Kun;

für 25-jährige Mitgliedschaft Wilhelm Handick, Walter Handick, H.P. Halfmann, Friedhelm Hochkamer, Heinz Schiffer, Dieter Etter, Karl-Heinz Florenz, Hannelore Bister, Manfred Gnann, Hans-Albert Meiß, Dr. med. Ursula Jans, Wilhelm Fünderich, Heinz Bueren, Werner Venohr, Werner Kremers, Elisabeth Kleinwellfonder, Martin vom Scheidt und  Bernd Böing.

 

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung wurden die verschiedenen Aufgaben zur Erreichung der Vereinsziele dargestellt. Es werden alle Angebote – wie bisher – weitergeführt.

Im Zusammenhang mit Überlegungen zur Beleuchtung der Blutbuche im Eingangsbereich des Vluyner Platzes wurde das Zentrum von Vluyn im Verlaufe des Jahres 2008 einer kritischen Betrachtung unterworfen. Sowohl die Stadtverwaltung als auch die Stadtratsfraktionen konnten überzeugt werden, dass hier Handlungsbedarf besteht, um die Attraktivität des Vluyner Zentrums zu erhöhen. Erste Maßnahmen sind bereits umgesetzt; der Dialog wird fortgeführt.

 

 

 

 

 

 

Veranstaltung im I. Quartal 2009 und Hinweise:

12.01.2009( Montag ) 20.00 Uhr

Plattdeutscher Stammtisch ab 20.00 Uhr in der Gaststätte Dürer Stuben. Die weiteren

Termine sind am  09.02.2009 und am 09.03.2009 jeweils um 20.00 Uhr. Die Leitung liegt in den Händen von Heinz Marten. Der letzte Stammtisch in dieser Reihe wird voraussichtlich am 20.04.2009 um 20.00 Uhr stattfinden

 

10.01.2009 (Samstag) 15.00 Uhr

Kaffeetrinken der Museumsaufsichten. Auch in diesem Jahr findet wieder das tradionelle gemeinsame Kaffetrinken aller Aufsichten aus den beiden Heimat- und Verkehrsvereinen wieder statt. In diese Jahr organisiert das Treffen der Heimat- und Verkehrsverein Neukirchen.

Durch die Verpachtung der Kulturhalle ist es jedoch in diesem Jahr nicht möglich, den bisherigen Treffpunkt im kleinen Saal beizubehalten. Im Hinblick auf die vom Pächter geforderten Kosten haben wir einer Verlegung in das evangelische Gemeindezentrum in Neukirchen, Gartenstraße zugestimmt. Zuerst treffen sich die Vluyner Aufsichten im Foyer, um den Vorentwurf des Aufsichtsplanes I/2009 zu besprechen.  

Damit sich für Sie keine Erschwernisse hinsichtlich der Erreichbarkeit ergeben, möchten wir einen Fahrdienst organisieren, der Sie ab 15.15 Uhr nach Neukirchen bringt – und auch anschließend wieder nach Vluyn zurück.

Bitte melden Sie sich unter Tel. 21820 Gundel Konijnenberg oder unter Tel. 2131 Hubert Lisson die die Koordination übernommen haben.

 

15.01.2009 (Donnerstag) 19.00 Uhr

Hinweis auf eine Bürgerversammlung in der Kulturhalle auf Einladung des Bürger-meisters unserer Stadt. Themen sind u.a. Kanalsanierung und Baumaßnahmen 2009.

 

23.01.2009 (Freitag) 18.45 Uhr

Neue Entdeckungen am Glühweinwanderweg

Wir treffen uns bei jedem Wetterauf dem Platz am Museum zur 2. Glühwein-Wanderung. Nach einer ca. 2-stündigen Wanderung – mit geplanten Pausen – erreichen wir wieder das Zentrum von Vluyn. Bitte Taschenlampen mitbringen.

Zur Erleichterung der Disposition melden Sie sich bitte bis zum 20.01.2009 tel. (bei Dreßler Tel. 28550) an.

 

20.03.2009 (Freitag) 20.00 Uhr

22.03.2009 (Sonntag) 15.00 Uhr

25.03.2009 (Mittwoch) 20.00 Uhr

„Alde Lüh in nejen Tiet““

Neues Niederrheinisches Volksstück mit „Et Vluynsche Linnewäwer-Theater“ in der Kulturhalle. Vorhang auf für die Akteure Liane Glagau, Erika Hartschen, Heinz-Friedrich Hufen, Marianne Janacek, Heinz-Gerd Kleinophorst, Wilhelm Kölscheid, Leni Maas, Heiner Maas, Heinz Marten und Nadine Rögels unter der Regie von Helga Spickers.

Karten ( Eintritt € 7,50 ) sind in den Geschäftsstellen Vluyn der Sparkasse und der V+R-Bank sowie bei Helga Spickers (Tel. 27930) ab 1. Februar 2009 erhältlich. Karten-reservierungen zur Abendkasse sind auch im Internet unter DelihsenHans@web.de möglich. Bitte nicht das Datum der gewünschten Veranstaltung vergessen.

 

 

 

 

 

„Kulturbeutel“

Wie Weihnachten auf Platt klingt: Für viele Ältere verbindet sich die Erinnerung an frühere Weihnachtsfeste mit brennenden Kerzen am Weihnachtsbaum, den Duft selbstgebackener Plätzchen und – Platt; Platt war die Sprache ihrer Kindheit am Niederrhein. Der Landschaftsverband Rheinland hat soeben einige niederrheinische Weihnachtserinnerungen zum Anhören auf seine Internetseit gestellt. Die Beiträge finden Sie unter www.rheinische-landeskunde.de/kompetenz/sprache/aktuell.

 

 

 

Aus dem Vereinsleben:

 

"Runde Geburtstage bedürfen einer besonderen Beachtung“. Der Vorstand wünschtden Geburtstagskindern des 4. Quartals nachträglich alles erdenkliche Gute – insbesondere aber Gesundheit - zum Geburtstag: