HVVHVVHVVHVV

Archiv

01.01.2007

Mitgliederinformation für das 1. Quartal 2007

Liebe Mitglieder und Freunde,

zunächst für alle, aus aus persönlichen Gründen verhindert waren hier ein

 

Kurz-Bericht über die Mitgliederversammlung am 08.11.2006

Vor Eröffnung der Versammlung durch den Vorsitzenden wurden Schnappschüsse von aus dem Vereinsleben auf einer Leinwand gezeigt.

Wie bereits vor 2 Jahren wurde auch diesmal der Geschäftsbericht des Vorstandes mit tech-nischer Unterstützung präsentiert. Die Informationen wurden mit Bildern,Texten und Grafiken per PC auf einer Leinwand ergänzt. Nach der Vorlage der Finanzberichte wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Als Rechnungsprüfer wurden gewählt: Frau Brigitte Lisson und Herr Hans-Jakob Krämer.

In dieser Mitgliederversammlung endete die satzungsmäßige Wahlperiode für den Vorstand. Unter der Wahlleitung von Herrn Hans-Joachim Vormberge – der aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidierte - wurden gewählt/wiedergewählt:

 

Vorsitzender 

Hans Delihsen

Stv. Vorsitzender 

Gerhard Dressler

1.Schriftführer     

Simon Aarse

2.Schriftführer 

Udo Wehren

1.Kassierer 

Ingo Maas

2.Kassierer 

Friedhelm Veldhoen

Leiter des Mundartkreises

Kurt Hohl

Stv. Leiter des Mundartkreises

Heinz Marten

Beisitzer

Hans Jürgen Jenkel

Wilhelm Köhlscheid

Gundel Konijnenberg

Rolf Kremers

F.H von der Leyen

Hubert Lisson

Hermann Vasen

Kurt Wünnemann

Für langjährige Mitgliedschaften wurden – teilweise in Abwesenheit – geehrt:

für 50-jährige Mitgliedschaft:

Heinz-Jürgen Schneider und Dieter Kremers

für 40-jährige Mitgliedschaft:

Peter Wiemann, Karl Derksen und Harald Andermann                                                                                

für 25-jährige Mitgliedschaft:

Jutta Gossens, Hans Hoffmann, Hans-Joachim Vormberge, Rolf Ramacher Eleonore Cassel, Hermann Garden, Margret Schad, Jutta Groch, Helga Schlüsener, Alfred Wendland, Werner Eggert, Heinrich Klink, Elisabeth Wiemann, Vera Renner und Theodor Hufer

 

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung wurden die verschiedenen Aufgaben zur Erreichung der Vereinsziele dargestellt. Es werden alle Angebote – wie bisher – weitergeführt werden, bei den Wanderungen zeigte sich wieder ein Interesse, so dass auch dieses Angebot verstärkt werden soll.Nach dem Protokoll der Mitgliederversammlung aus dem November 2004 sollte die Beschilderung historischer Gebäude nach der Beleuchtung der Dorfkirche auf der Nordseite erfolgen. Jetzt konnte die Erledigung der beiden Aufgaben festgestellt werden.

 

Gründung des Verkehrs- und Heimatvereins Vluyn am 22.02.1932

 

Im kommenden Jahr können wir auf ein 75-jähriges Bestehen unseres Vereins zurückblicken. 75 Jahre Vereinsarbeit „zur Pflege des heimatlichen Erbes, zur Verschönerung der Heimat und die verkehrsmäßige Erschließung“; im Zeitverlauf sind diese Aufgaben durch konkrete Aktivitäten in der Öffentlichkeit und durch Angebote an Mitglieder umgesetzt worden.

Auch in unserem Jubiläumsjahr wollen wir uns auf unsere Aufgaben konzentrieren und unser Vereinsjubiläum verbinden mit verschiedenen Aktionen. Lassen Sie sich überraschen!

 

 

Veranstaltung im I. Quartal 2007 und Hinweise:

 

08.01.2007 ( Montag ) 20.00 Uhr

Plattdeutscher Stammtisch ab 20.00 Uhr in der Gaststätte Dürer Stuben. Die weiteren Ter-mine sind am  12.02.2007 und am 12.03.2007 jeweils um 20.00 Uhr. Die Leitung liegt in den Händen von Kurt Hohl – mit tatkräftiger Unterstützung seiner Frau Elisabeth - und Heinz Marten.

 

13.01.2007 (Samstag)

Kaffeetrinken der Museumsaufsichten. Auch in diesem Jahr findet das tradionelle gemein-same Kaffetrinken aller Aufsichten aus den beiden Heimat- und Verkehrsvereinen wieder im kleinen Saal der Kulturhalle statt. Da wir unseren Aufsichtsplan bereits abgestimmt haben beginnt für uns das Treffen um 15.30 Uhr

 

14.01.2007     (Sonntag) 10.00 Uhr

Winterwanderung, auf den Spuren der Wildgänse zwischen Rhein und Düffel.

Wir treffen uns auf dem Platz am Museum und fahren mit dem eigenen PKW nach Düffelward.

Nach einer ca. 1 bis 1 ½ stündigen Wanderung können wir ein kleines Mittagessen einnehmen. Die Kosten sind jeweils vor Ort selbst zu entrichten. Danach wandern wir neben der Düffel, bis zu unseren Fahrzeugen.

Auf der Rückfahrt können wir noch - nach Belieben - die Schwanenburg in Kleve besichtigen.

Wir empfehlen nach Möglichkeit ein Fernglas für die Beobachtung der Wildgänse mit zu nehmen. Fahrgemeinschaften können kurzfristig am Sonntagmorgen gebildet werden. Wer eine Mitfahrgelegenheit sucht, meldet sich bitte kurzfristig bei den Organisatorinnen Frau Karin Dreßler ( Tel. 28550) und Frau Christine Wünnemann (Tel. 10477).

 

 

02.03.2007 (Freitag) 20.00 Uhr

04.03.2007 (Sonntag) 15.00 Uhr

07.03.2007 (Mittwoch) 20.00 Uhr

„Buurefrouen op Tour“

Neues Niederrheinisches Volksstück mit „Et Vluynsche Linnewäwer-Theater“ in der Kulturhalle. Der großen Erfolge in 2003 und 2005 hat die Akteure beflügelt und für ein neues Theaterstück motiviert. Bald ist es wieder soweit.

Vorhang auf für die Akteure Liane Glagau, Erika Hartschen, Friedrich Hufen, Marianne Janacek, Hans-Gerd Kleinophorst, Wilhelm Kölscheid, Heiner Maas, Leni Maas, Heinz Marten, Nadine Rögels unter der Regie von Helga Spickers.

Karten ( Eintritt € 6,50 ) sind in den Geschäftsstellen Vluyn der Sparkasse und der V+R-Bank, im Tschibo-Shop des EDEKA-Marktes Raber und Rheingans, Vluyner Nordring und in der Stadtbücherei Neukirchen, Hochstraße sowie bei Helga Spickers (Tel. 27930) ab 1. Februar 2007erhältlich. Kartenreservierungen zur Abendkasse sind auch im Internet unter DelihsenHans@web.de möglich. Bitte nicht das Datum der gewünschten Veranstaltung vergessen.

 

 

 

24./25.03.2007(Samstag/Sonntag)

Ausstellung “Kunst rund um’s Ei“ Die traditionelle österliche Verkaufsausstellung des Museumsvereins in der Kulturhalle findet wieder an beiden Tagen jeweils von 11 – 18 Uhr statt. Der Besuch wird empfohlen.

 

Reisedienst Wünnemann: Planung für das Jahr 2007

„Ich nehme Anmeldungen ab sofort entgegen (02845/10477)!“

 

voraussichtlich am 14. April 2007 (Samstag), der Termin kann erst Anfang Februar von „Schalke“ bestätigt werden.

Besuch der Schalke – Arena und Bergbaumuseum in Bochum Tagestour 

Schalke-Arena: Bei den ca. 75 Minuten dauernden Führungen durch die Schalke-Arena (Veltins-Arena) werden alle interessanten Bereiche des modernsten Stadiums Europas besichtigt. So werden die Pro-menaden, Tribünen, das Rasenspielfeld, der Presseraum, die Kapelle, die Spielerkabine und der Business-Bereich besucht. Für Gehbehinderte ist die Führung wegen vieler Treppen nicht geeignet. Im Führungspreis ist der Besuch des Schalke-Museums inbegriffen. Nach der Tour werden wir vielleicht in dem unmittelbar neben der Arena gelegenen Restaurant „S null Vier“ für eine Stärkung sorgen.

Deutsches Bergbau-Museum: Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum (DBM) ist mit seinen rd. 400.000 Besuchern pro Jahr eines der meist besuchten Museen der Bundesrepublik. Es ist das bedeutendste Bergbaumuseum der Welt und zugleich ein renommiertes Forschungsinstitut für Montangeschichte. Übertägige Ausstellungen und ein originalgetreues Anschauungsbergwerk im Untergrund des Museumsgeländes eröffnen den Besuchern Einblicke in die Welt des Bergbaus. Zusätzlich bietet das Fördergerüst einen phantastischen Blick über Bochum und das Ruhrgebiet.

Im Eintrittspreis einbegriffen sind die Turmfahrt sowie ein Rundgang durch das Anschauungs-bergwerk. Dort beträgt die Temperatur rd. 10°C, so dass sich wärmere Kleidung empfiehlt.

 

Abfahrt Museumsplatz, 14.04.07 (Sa) um 9.00 Uhr, Kosten je nach Teilnehmerzahl, voraussichtlich 30,00 € p.P. Das Geld wird im Bus eingesammelt.

 

25. 5. bis 27.05. 2007 (Freitag bis Sonntag)

Fahrt nach Luxemburg

Geplanter Programmablauf:

25. 05.(Frei): Abfahrt in Vluyn 8.00 Uhr. Ankunft in Mettlach gegen Mittag. Von 14.00 -16.00 Uhr Besuch im Erlebniszentrum von Villeroy & Boch. Danach Weiterfahrt nach Luxemburg. Wir wohnen im „Hilton*****“.

Am nächsten Tag (Sa) ist folgendes Tagesprogramm vorgesehen: Am Vormittag eine kombi-nierte Stadtrundfahrt bzw. -rundgang. 13.00 Uhr gemeinsames Mittagessen. Danach Freizeit zum Einkaufen und Bummeln. Von 15.00 -17.00 Uhr der sog. „Wenzel“- Rundgang. Ein Rundgang durch Zeit und Raum, welcher die Oberstadt mit der Unterstadt verbindet: „Bock“-Felsen, Altstadt, Wenzelsmauer, Alzette-Tal mit seinen außergewöhnlichen Befestigungs-mauern (Kasematten). Danach Rückkehr zum Hotel.   

Am Sonntag treten wir gegen 9.00 Uhr die Heimreise an. Sie führt uns zunächst nach Trier, wo wir einen mehrstündigen Zwischenstopp machen. Von einem Stadtführer werden wir uns Trier zeigen lassen. Ankunft in Vluyn am frühen Abend.

Ich bitte alle, die sich für diese Fahrt angemeldet haben, eine Anzahlung in Höhe von 50,00 € p.P. bis zum 15.01.2007 auf das Konto 8300902023 bei der Volksbank Niederrhein (BLZ 35461106) zu überweisen. Weitere Anmeldungen werden nur noch kurzfristig entgegen-genommen!

 

 

 

 

07. 07.2007 (Samstag)

Tagestour mit Besuch des Hanielmuseums, der Oskar Huber und eine Hafenrundfahrt

Einzelheiten werden in der nächsten Mitglieder-Info mitgeteilt!

Anmeldungen nehme ich ab sofort entgegen!

 

 

05.09. bis 09. 09.2007 (Mittwoch bis Sonntag)

Mehrtagestour nach Hamburg und Umgebung

Einzelheiten werden noch in der nächsten oder übernächsten Mitglieder-Info mitgeteilt. Es sind nur noch wenige Plätze frei; Interessenten melden sich bitte kurzfristig.

 

voraussichtlich am 8. 12.2007 (Samstag)

Besuch des Weihnachtsmarktes in Hattingen

 

 

Aus dem Vereinsleben:

 

"Runde Geburtstage bedürfen einer besonderen Beachtung“. Der Vorstand wünschtden Geburtstagskindern des 4. Quartals nachträglich alles erdenkliche Gute – insbesondere aber Gesundheit - zum Geburtstag:

 

 

Wir konnten als neues Mitglied begrüßen:

 

Herzlich Willkommen im Kreis Gleichgesinnter, die sich für ihre Heimat engagieren.

 

Ich wünsche Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr

 

Ihr