HVVHVVHVVHVV

Archiv

05.07.2005

Mitgliederinformation für das 3. Quartal 2005

Huhn auf dem Kirchturm.jpg

Empfehlung: Das Buch ist im ev. Gemeindeamt Vluyn zu den bekannten Öffnungszeiten gegen eine Spende erhältlich.

 
 
 
Liebe Mitglieder und Freunde des Niederrheins,
Der Sommer mit seinen Ferien steht unmittelbar bevor; wie man jedoch unseren Informationen entnehmen kann, ist Langeweile dennoch nicht angesagt. Nutzen Sie die Zeit für gemeinsame Aktivitäten mit uns.
 
Ich wünsche Ihnen allen schöne Ferien – und kommen Sie gesund wieder
 
Ihr
Hans Delihsen
 
 
 
 
 
Veranstaltungen im III. Quartal 2005 und Hinweise:
 
29.06.2005 bis 10.08.2005
Sonderausstellung „100 Jahre Löschzug Vluyn“
in der Kulturhalle zu den üblichen Öffnungszeiten des Museums. Nach dem wunder-schönen Festwochende einfach ein „Muss“ für jede/n heimatverbundene Vluynerin/ Vluyner. An dieser Stelle noch einmal ein Kompliment an den Löschzug Vluyn für das erstklassige Programm und die tolle Organisation des Festes.
 
09.07.2005 (Samstag)
Tagesausflug zur Zeche Zollverein in Essen
Abfahrt mit dem Bus ab Platz am Museum um 12.30 Uhr. Gegen 14.00 Uhr beginnt die Kombi-Führung „Der Weg der Kohle“ (Zollverein Schacht XII) und „Vom Koks zur Zukunftsenergie“ (Kokerei Zollverein) mit Kaffeepause im Kokerei-Café; Dauer insgesamt ca 4 Stunden. (Treppensteigen lässt sich leider nicht vermeiden). Anschließend ist ein gemeinsames Abendessen im Casino Zollverein vorgesehen. Gegen 21.00 Uhr Rückkehr nach Vluyn. Teilnahmegebühr € 22,50 für Busfahrt, Eintritt und Führung).
 
 
28.07.2005 (Donnerstag) 18.30 Uhr
Fahrradtreff. Für diesem Abend haben wir uns bereits entschieden, wohin die Reise geht und wo eine Pause eingelegt wird. Am Zielort ist die Teilnahme an einem italienischen Buffett vorgesehen. Die Kosten für des Abendessen liegen bei €   zugüglich Getränke muss jeder selbst zahlen. (Nicht immer führen besondere Anlässe zu besonderen Erlebnissen ;-) ;-)
Leitung Gerhard Dressler und Wilhelm Kölscheid.
 
 
23.08.2005 – 06.09.2005
Sonderausstellung in der Kulturhalle, Kleiner Saal, über die Buchdruckerkunst im Rahmen der Feierlichkeiten 775 Jahre Neukirchen: „Im Anfang war das Wort...“
 
27.08. 2005 Samstag
Die Tagesfahrt nach Aachen zum Internationale Reitturnier „CHIO“ ist ausgebucht
 
7. –12.09.2005
Die Mehrtagesreise (Flug) nach Wien ist bereits ausgebucht; es sind jedoch Plätze auf der Nachrückerliste freigeworden
Interessenten - auch für zukünftge Reisen - melden sich bitte bei Kurt Wünnemann (Tel. 10477).
 
21.09.2005 (Mittwoch) 18.30 Uhr
Fahrradtreff. Je nach Witterung und Teilnehmerkreis wird an diesem Abend spontan entschieden, wohin die Reise geht und wo eine Pause eingelegt wird.
Leitung Gerhard Dressler und Hans Delihsen
 
 
Der Stammtisch des HVV in den Dürer Stuben: Klönen über „Alles und Nichts“findet wegen der geringen Resonanz nicht mehr statt.
Ab Oktober findet aber wieder der Plattdeutsche Stammtisch in der Gaststätte Dürer Stuben unter der Leitung von Kurt Hohl und Heinz Marten statt.
 
 
Vorankündigungen:
 
 
Dezember 2005
Bus-Ausflug nach Düsseldorf: Kaffeetrinken im Restaurant des Fernsehturmes, anschließend Besuch des Weihnachtsmarktes. Interessenten können sich bei Kurt Wünnemann (Tel. 02845/10477) melden.
 
Im Jahre 2006 stehen auf dem Programm Überlegungen/Vorbereitungen zu Mehrtagesfahrten nach Dresden und Luxemburg.
 
Von verschieden Teilnehmern/Teilnehmerinnen wurde „eine Woche Wellness – Urlaub in Marienbad in Tschechien als interessant angesehen. Da wir bisher noch nicht abschätzen können, ob uberhaupt breites Interesse besteht, bitten wir um Ihre Meldung.
Unser „Reise-Organisator“ Kurt Wünnemann ist auf Ihre Meinung gespannt (Tel. 02845/10477).
 
 
775 Jahre Neukirchen – Jahresprogramm (Fortsetzung)
Der Ortsteil Neukirchen wurde in einer Urkunde aus dem Jahr 1230 erstmals erwähnt und deshalb feiert die Stadt in diesem Jahr den 775. Geburtstag des ältesten Ortsteils von Neukirchen-Vluyn..
 
August 23.8.- 06.09.05 Sonderausstellung in der Kulturhalle
„Musikalische Reise durch die Jahrhunderte“

September 17.09.05 / 19.00 Uhr
Musik des 18. Jahrhunderts; Dorfkirche Neukirchen
 
 
Aus dem Vereinsleben:
 
"Runde Geburtstage bedürfen einer besonderen Beachtung“. Der Vorstand wünschtden Geburtstagskindern des 2. Quartals nachträglich alles erdenkliche Gute - insbesondere aber Gesundheit - zum Geburtstag:
 
90 Jahre
 
 
 
 
Kondric
Anna
Sittermannstraße 63
47506
Neukirchen-Vluyn
 
 
 
 
 
85 Jahre
 
 
 
 
Hundsdörfer
Siegfried
Hartfeldstraße 57
47506
Neukirchen-Vluyn
 
 
 
 
 
80 Jahre
 
 
 
 
Stelter
Siegfried
Bergstraße 64 e
47443
Moers
Derks
Emilie
Dickschenstraße 7
47506
Neukirchen-Vluyn
Schuer
Lieselotte
Peschkenstraße 9
47506
Neukirchen-Vluyn
 
 
 
 
 
75 Jahre
 
 
 
 
Fritsch
Edith
Vluyner Nordring 22
47506
Neukirchen-Vluyn
Cassel
Eleonore
Im Mühlenwinkel 8
47506
Neukirchen-Vluyn
Handick
Margarete
Am Klotzfeld 1
47506
Neukirchen-Vluyn
Schiffer
Heinz
Vluyner Nordring 70 a
47506
Neukirchen-Vluyn
Berndt
Helmut
Am Hartschenfeld 5
47506
Neukirchen-Vluyn
Klottka
Benno
Pastoratstraße 40
47506
Neukirchen-Vluyn
         
         
  
   
 
 
 
70 Jahre
 
 
 
 
Berns
Horst
Schöttenstraße 10
47506
Neukirchen-Vluyn
Hohl
Elisabeth
Barlachstraße 20
47506
Neukirchen-Vluyn
Schwensow
Jutta
Hartfeldstraße 14 a
47506
Neukirchen-Vluyn
Vasen
Hermann
Rayener Kirchweg 17
47506
Neukirchen-Vluyn
Hufen
Friedrich
Rayener Straße 24
47506
Neukirchen-Vluyn
 
 
 
 
 
65 Jahre
 
 
 
 
Ladocsi
Imre
Inneboltstraße 103
47506
Neukirchen-Vluyn
 
 
 
 
 
60 Jahre
 
 
 
 
Steinert
Jürgen
Sittermannstraße 24 b
47506
Neukirchen-Vluyn
Pauly
Alexander
Döpperstraße 47
47506
Neukirchen-Vluyn
Wermund
Joachim
Leineweberplatz 5
47506
Neukirchen-Vluyn
 
 
 
 
 
55 Jahre
 
 
 
 
Schmülling
Gabriele
Münchweg 10
47506
Neukirchen-Vluyn
Marten
Heinz
Weistraße 54
47506
Neukirchen-Vluyn
 
 
 
 
 
50 Jahre
 
 
 
 
Dreschkau
Dieter
Niederrheinstraße 11
47506
Neukirchen-Vluyn
Bongards
Dr. Jens
Niederrheinallee 337
47506
Neukirchen-Vluyn
 
 
 
 
 
 
 
 
Auswertungsergebnisse der Mitgliederbefragung:
Bei ca. 400 Mitgliedern haben wir in alle Haushalte unseren Fragebogen versendet. Die Rücklaufquote hat sich auch nach dem letzten Aufruf nicht mehr sonderlich erhöht und liegt damit immer noch deutlich unter den üblichen Erfahrungen. Eine systematische Auswertung ist jedoch leider „mangels Masse“ nicht möglich.
Für die bisherigen Anregungen sagen wir herzlichen Dank; mit Ihrer Hilfe werden wir unsere Arbeit stärker an Ihre Erwartungen ausrichten können.