HVVHVVHVVHVV

Archiv

25.03.2005

Mitgliederinformation für das 2. Quartal 2005

Liebe Mitglieder und Freunde des Niederrheins,
 
der Vorstand hat im letzten Jahr beschlossen, dass der Heimat- und Verkehrsverein kooperatives Mitglied der Niederrhein-Akademie/Academie Nederrjin e.V. wird.
 
Die Niederrhein‑Akademie/Academie Nederrijn e.V. (NAAN) versteht sich als Teil der vorn Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport NRW angestrebten Förderung der Regionalen Kulturpolitik und wird insbesondere unterstützt durch die
Universität Duisburg/Essen, die Radboud Universiteit Nijmegen und den Landschafts- verband Rheinland. Was will die NAAN?
Im Zeitalter der Globalisierung und des zusammenwachsenden Europas kommt den Regionen zunehmende Bedeutung zu. Eine solche, durch gemeinsame Geschichte entstandene Region, wenn auch ohne feste Grenzen, sind die "Niederrhein‑Lande".
Die Akademie sieht es als ihre Aufgabe an, die Geschichte, die Kultur und den Lebensbereich dieser Region zu erforschen und für die Bürgerinnen und Bürger allgemeinverständlich darzustellen. Dies geschieht in Vorträgen, Tagungen und Publikationen.
Zukünftig wollen wir Sie – sporadisch und in Auszügen - über aktuelle Veröffentlichungen informieren:
  • Faksimile‑Ausgabe des Anholter‑Moyländer Kräuterbuchs: Das Kräuterbuch von JOHANNEsS HARTLIEB in einer um 1470 entstandenen Abschrift aus der Fürstlich Salm‑Salm'schen Bibliothek der Wasserburg Anholt. Reproduktion des Kräuter-buches in Originalformat, 172 Texte, 371 farbige Abb., 31 x 22 cm, gebunden, hg. v. d. Stiftung Museum Schloss Moyland, Bedburg-Hau, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geschichte der Medizin der Ruhr-Universität Bochum und der Universitäts‑ und Landesbibliothek der Heinrich-Heine‑Universität Düsseldorf, 49,00 €.
  • Wissenschaftlicher Begleitband zur Faksimile‑Ausgabe des Anholter-Moyländer Kräuterbuchs, hg. v. IRMGARD MÜLLER MICHAEL MARTIN und PETER WIEHL, Veröffentlichung: Stiftung Museum Schloss Moyland, Bedburg‑Hau, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geschichte der Medizin der Ruhr‑ Universität Bochum und der Universitäts‑ und Landesbibliothek der Heinrich‑Heine-Universität Düsseldorf, 260 S., 19,00 €.

Beide Bände zusammen für 65 € im Museum Schloss Moyland erhältlich

  • Schriftenreihe des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (inKuR):
  • Bd. 4: Hammer, Ulrike: Kurfürstin Luise Henriette. Eine Oranierin als Mittlerin zwischen den Niederlanden und Brandenburg‑Preußen (Studien zur Geschichte und Kultur Nordwesteuropas 4), Münster 2001.
  • Bd. 8: Ludwig, Uwe u. Schilp, Thomas (Hgg.): Mittelalter an Rhein und Maas. Beiträge zur Geschichte des Niederrheins (Studien zur Geschichte und Kultur Nordwesteuropas 8), Münster 2004.
Folgende Veröffentlichungen der NAAN stehen in unserer Kleinen-Niederrhein- Bibliothek im Museum zum Schmökern oder Ausleihen zur Verfügung:
  • Bd. 1: Der Kulturraum Niederrhein. Von der Antike bis zum 18. Jahrhundert, hg. v. Dieter Geuenich, Bottrop/Essen 1996, 2. Auflage 1998.
  • Bd. 2: Der Kulturraum Niederrhein. Im 19. und 20. Jahrhundert, hg. v. Dieter Geuenich, Bottrop/Essen 1997
  • Bd. 3: Sprache und Literatur am Niederrhein, hg. v. Dieter Heimböckel Bottrop/Essen 1998.
  • Bd. 4: Irmgard Hantsche: Atlas zur Geschichte des Niederrheins, Kartographie Harald Krähe, Bottrop/Essen 5. Aufl. 2004.
  • Bd. 6: Heiligenverehrung und Wallfahrten am Niederrhein, hg. v. Dieter Geuenich, Bottrop/Essen 2004
 
 
 
Veranstaltung im II. Quartal 2005 und Hinweise:
 
09.04.2005 20.00 Uhr
50er Jahre Revue Eröffnungsveranstaltung für die Sonderausstellung des Museums-vereins im kleinen Saal der Kulturhalle. Kleine Kulturgeschichte der 50er Jahre: “Rendezvous am Nierentisch“ Der Besuch der Ausstellung (vom 10.04. bis 21.05.2005) wird besonders empfohlen.
 
11.04.2005 (Montag) 20.00 Uhr
letzter Plattdeutscher Stammtisch in dieser Reihe ab 20.00 Uhr in der Gaststätte Dürer Stuben unter der Leitung von Kurt Hohl und Heinz Marten. Der nächste Plattdeutsche Stammtisch findet dann wieder im Oktober statt.
 
30.04.2005 (Samsttag) 11.00 bis 18.00 Uhr
im Rahmen der 775-Jahrfeier Neukirchen findet der 5. Kreisheimattag statt; der Heimat- und Verkehrsverein Neukirchen ist Gastgeber. Der Kreisheimattag steht unter dem Leitgedanken „Zwischen Früher und Heute“, findet im Zentrum von Neukirchen statt und wird verbunden mit einem Frühlingsfest der Dorfge-meinschaft und der 20. Mai- baumaufstellung des HVV Neukirchen. Neben anderen Bürger-, Geschichtsvereinen und Heimat- und Verkehrsvereinen - unsere Devise ist ja: Heimet Verbindet Vereine - sind auch wir mir einem eigenen Stand dort vertreten. Besuchen Sie uns.
 
01.05.2005 (Sonntag) 11.00 Uhr
Da am 30.04.2005 der Kreisheimattag in Neukirchen stattfindet, haben wir uns ent- schlossen, den Termin für das Schmücken des Handwerkerbaums zu verlegen. Anschließend ziehen wir gemeinsam mit den Feuerwehrleuten zum Feuerwehrgeräte-haus und besuchen den Löschzug Vluyn zum „Tag der offenen Tür“.
 
 
 
 
08.05.2005 (Sonntag) 11.00 – 18.00 Uhr
Internationaler Museumstag mit einer Führung durch die Sonderausstellung „Pillendrehen“ in der Museumsdrogerie. Vorführung alter Fertigkeiten am Spinnrad nur an diesem Tag. An einer Grafschafter Kaffeetafel können Sie sich stärken.
Vor der Kulturhalle findet paralell der Vluyner Mai statt.
 
 
09.05.2005 (Montag) 20.00 Uhr
Wie bereits im letzten Jahr bieten wir erneut an, sich zum Stammtisch des HVV in den Dürer Stuben zu treffen: Klönen über „Alles und Nichts“. Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
18.05.2005 (Mittwoch) 18.30 Uhr
In diesem Jahr wollen wir unser Angebot an Sie ausbauen. Mehrfach wurde der Wunsch an uns herangetragen, Treffen zwischen den Mitgliedern zu unterstützen. Neben unseren Stammtischen wollen wir jetzt einen Fahrradtreff einrichten. Je nach Witterung und Teilnehmerkreis wird spontan am Abend entschieden, wohin die Reise geht. Eines ist versprochen: nicht die Durchschnittsgeschwindigkeit oder die zurückgelegten Kilometer stehen im Vordergrund, sondern das miteinander reden während der Fahrt und bei der geplanten Rast. Leitung Gerhard Dressler und Hans Delihsen.
Anmeldung ist nicht erforderlich.

20.-23.05.2005
Vluyner Traditions-Kirmes mit Klompenball
 

29. – 31.05.2005
Die Fahrt nach Straßburg und Umgebung wird auf der Hinfahrt in Worms zum Mittagessen unterbrochen. In Straßburg bleibt das Programm wie in der letzten Mitgliederinfo beschrieben. Auf der Rückreise nach Vluyn werden wir eine längere Pause in Koblenz für das Abendessen einlegen. Ankunft in Vluyn wird gegen 22.00 Uhr sein.

 

Der Preis pro Person beträgt DZ 195 € (EZ-Zuschlag 60€). Alle, die sich angemeldet haben, zahlen/überweisen bitte den Teilnehmerbetrag bis zum 15.April 2005 auf das Konto 8300902023 des HVV Vluyn bei der Volksbank Niederrhein e.G. (BLZ 354 611 06)
 
13.06.2004 (Montag) 20.00 Uhr
Stammtisch des HVV in den Dürer Stuben: Klönen über „Alles und Nichts
 
 

19.06.2005 (Sonntag) 11.00 Uhr
Offentliche Führung zum Thema „Schule früher“ durch die Dauerausstellung des Museums: „Rohrstock – Griffel – Schiefertafel“. Für unsere Mitglieder – auch für die, die bereits jetzt im Museum Aufsicht führen - ist dies noch eine hochinteressante Veranstaltung des Museumsvereins.

 

 
21.06.2005 (Mittwoch) 18.30 Uhr
Fahrradtreff. Je nach Witterung und Teilnehmerkreis wird auch an diesem Abend spontan entschieden, wohin die Reise geht und wo eine Pause eingelegt wird.
Leitung Gerhard Dressler und Hans Delihsen.
 
 
 
24.06. bis 27.06.2005
100 Jahre Löschzug Vluyn
Im Jahr 2005 wird der Löschzug Vluyn 100 Jahre alt. Die Vluyner Feuerwehrleute planen  zur Zeit die große Jubiläumsveranstaltung. Hier eine Übersicht (Stand 13.3.05):
Datum
Uhrzeit
Ort
Programmpunkte
24. Juni
19:00
Festzelt
Festansprachen
24. Juni
22:00
Denkmal
Großer Zapfenstreich, Musikalischer Ausklang am Festzelt
25. Juni
14:00
Springenweg
Einsatzübung und historische Schauübung
25. Juni
20:00
Festzelt
Gala-Abend mit den Stargästen: 
Rosanna Rocchi & Michael Morgan
26. Juni
10:00
Festzelt
Ökumenischer Gottesdienst
26. Juni
11:00
Festzelt
Frühschoppen mit Fahrzeugschau
26. Juni
14:00
Vluyn
großer Festumzug mit 8 Musikkapellen und allen Feuerwehren des Kreis Wesel
26. Juni
17:00
Festzelt
Dämmerschoppen mit dem Musikzug der Feuerwehr Legden
27. Juni
15:00
Festzelt
Hausfrauennachmittag mit Modenschau
27. Juni
18:30
Festzelt
Dämmerschoppen mit Geiersturzflug
 
 
 
Vorankündigungen:
 
09.07.2005 (Samstag)
Tagesausflug zur Zeche Zollverein in Essen
Abfahrt mit dem Bus ab Platz am Museum um 9.30 Uhr. Gegen 11.00 Uhr beginnt die erste Führung „Der Weg der Kohle“ (Zollverein Schacht XII) – Dauer ca 2 Stunden.
Nach einem Mittagessen im Casino Zollverein werden wir ab ca. 14.00 Uhr durch die Kokerei Zollverein geführt „Vom Koks zur Zukunftsenergie“. Danach bleibt noch reichlich Zeit sich zu erholen und
 
27.8. 2005 Samstag
Tagesfahrt nach Aachen zum Internationale Reitturnier „CHIO“ Von den insgesamt zur Verfügung stehenden 28 Tribünenplätzen stehen noch   Karten zur Verfügung. Interessenten melden sich bitte bei Kurt Wünnemann (Tel. 10477).
 
7. –12.9.2005
Mehrtagesreise (Flug) nach Wien
Interessenten für die max. 30 Teilnehmerplätze melden sich bitte bei Kurt Wünnemann (Tel. 10477).
 
Dezember 2005
Bus-Ausflug nach Düsseldorf: Kaffeetrinken im Restaurant des Fernsehturmes, anschließend Besuch des Weihnachtsmarktes. Näheres in der nächsten Mitgliederinfo. Interessenten können sich ab sofort melden bei Kurt Wünnemann (Tel. 10477).
 
 
 
 
 
Ergänzung der Kirchenbeleuchtung fertiggestellt
Bei der Beleuchtung der Dorfkirche im Jahre 2002 hatten wir zunächst - aus Kosten-gründen – nur die Beleuchtung der Südfassade, des Turmes und des Turmhelmes realisiert. Nach einer Entscheidung des Vorstandes wird jetzt auch die Beleuchtung des Nordportals eingebaut. Am Sonntag, den 24.4.2005 können Sie bei Einbruch der Dunkelheit erstmalig die vollständige Ausleuchtung der Kirche in Augenschein nehmen.
An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei den Sponsoren, der Sparkasse am Niederrhein und der Volksbank Niederrhein eG, bedanken, ohne deren Hilfe wir den „2. Bauabschnitt“ nicht so schnell hätten realisieren können. Ein herzliches Dankeschön auch an die evangelische Kirchengemeinde, insbesondere an den scheidenden Pastor Köth, für die gute Zusammenarbeit.
 
 
775 Jahre Neukirchen – Jahresprogramm
Der Ortsteil Neukirchen wurde in einer Urkunde aus dem Jahr 1230 erstmals erwähnt und deshalb feiert die Stadt in diesem Jahr den 775. Geburtstag des ältesten Ortsteils von Neukirchen-Vluyn. Neben einer musikalischen Reise durch die acht Jahrhunderte, die interessierte Bürger der Stadt das Jahr über erleben können, werden die Stadt-marketing-Veranstaltungen "Frühlingsfest Neukirchen/Tanz in den Mai" und der dies-jährige Weihnachtsmarkt das Jubiläum zum Motto haben, ebenso wie eine Sonder-ausstellung des Museums Neukirchen-Vluyn.
Die Konzertreihe mit Musik aus dem 13. Jahrhundert beginnt mit der Auftaktver-anstaltung am 18. März, 19.00 Uhr in der evangelischen Dorfkirche Neukirchen. Der Chor "Schola Cantorum des Xantener Doms" wird die Besucher mit seiner Musik in das Mittelalter zurück versetzen. Der Eintritt ist frei.
Die Stadt Neukirchen-Vluyn und der Arbeitskreis "775 Jahre Neukirchen" freuen sich auf viele Besucher.
 
„Musikalische Reise durch die Jahrhunderte“ Stand: 10. 03. 2005
März   18. 03. 05 / 19.00 Uhr Eröffnungsveranstaltung
Musik des 13. Jahrhunderts (Gregorianik) Ort: Dorfkirche
Ausführende: Gregorianik ‑ Chor "Burg Bauland'', Belgien
April 30.04.05 / 11.00 ‑ 23.00 Uhr
Musik des 14. Jahrhunderts; Ort: Bühne vor der Kirche
Ausführende: Gruppe "Spoc" 
Mai 22. 05. 05 / 17. 00 Uhr
Musik des 15. Jahrhunderts; Ort: Dorfkirche od. Winkels‑Hof
Spanische Tänze (Flöten und Gitarren) Ausführende: Ev. Kirchengemeinde Flötenspielkreis und Musikschule Neukirchen‑Vluyn
Historische Einführung: "Gerichtsbarkeit in Neukirchen" durch Anne Brüggestraß
anschließend: "Historische Stadtwanderung" unter Leitung von Heide Schmitt.
Juni 05. 06. 05 / 10.00 Uhr
Musik des 16. Jahrhunderts; Ort: Dorfkirche Neukirchen
Genfer Psalter ‑ im Rahmen des Gottesdienstes
Ausführende: Ev. Kirchengemeinde Neukirchen / CVJM Posaunenchor
Juli 02. 07. 05 / 17. 00 Uhr
Musik des 17. Jahrhunderts; Ort: Missionshof
(Musikschule Neukirchen‑Vluyn / Partnerstadt Mouvaux)
Historische Einführung: Pfarrer W. Hermann Kinder spielen alte Spiele vom Niederrhein Ort: Hochstraße
Weitere Informationen in der nächsten Mitgliederinfo
 
 
Aus dem Vereinsleben:
 
"Runde Geburtstage bedürfen einer besonderen Beachtung“. Der Vorstand wünschtden Geburtstagskindern des 1. Quartals nachträglich alles erdenkliche Gute - insbesondere aber Gesundheit - zum Geburtstag:
 
90 Jahre
 
 
 
 
Klink
Heinrich
An der Ley 5
47506
Neukirchen-Vluyn
85 Jahre
 
 
 
 
Lange
Adele
Bahnhofstr. 30
47506
Neukirchen-Vluyn
Essers
Grete
Pastoratstr. 15
47506
Neukirchen-Vluyn
Kühn
Rudolf
Feldstr. 14
47506
Neukirchen-Vluyn
80 Jahre
 
 
 
 
van der Koelen
Hubert
Niederrheinallee 293
47506
Neukirchen-Vluyn
Büsing
Wilhelm Friedrich
Ina-Seidel-Str. 12
47506
Neukirchen-Vluyn
75 Jahre
 
 
 
 
Schroers
Otto
Niederrheinallee 294
47506
Neukirchen-Vluyn
Kleinwellfonder
Elisabeth
Niederrheinallee 342
47506
Neukirchen-Vluyn
Büsing
Gundula
Ina-Seidel-Str. 12
47506
Neukirchen-Vluyn
Timm
Oskar
Neufeld 12 a
47906
Kempen
Plitt
Maria
Vluyner Südring 7
47506
Neukirchen-Vluyn
65 Jahre
 
 
 
 
Lucke
Hans
Bergschenweg 6
47506
Neukirchen-Vluyn
Schmitz
Günter
Feldstr. 50
47506
Neukirchen-Vluyn
von der Dick
Josefine
Am Hartschenfeld 14
47506
Neukirchen-Vluyn
Gnann
Manfred
Mühlenstr. 23 a
47506
Neukirchen-Vluyn
Groch
Jutta